SEHENSWÜRDIGKEITEN USA-Reise

Sault Ste. Marie-Kleinstadt mit Flair

Eigentlich war es für uns nur ein kleiner Stop zum Erholen und um die Fahrt zum nächsten Reiseziel nach dem Grenzübertritt in Kanada zu unterbrechen.

Auf den ersten Blick waren wir zunächst erschrocken, was Sault Ste. Marie uns alles nicht bieten sollte. Aber am Ende nach 24 Stunden haben wir uns gefreut, dort einen Stop gemacht zu haben.

Port Sault Ste. Marie Kanada Schild

Der Grenzort Sault Ste. Marie ist eine Stadt in der Region Nord-Ontario der Provinz Ontario in Kanada. Die Stadt am Saint Marys River ist der Hauptort des Algoma District, der Fluß bildet im Süden die Grenze zur USA. Gleichsam findest du auf der Südseite des Flusses die gleichnamige amerikanische Stadt Sault Ste. Marie (Staat Michigan), die damals als Folge des Britisch-Amerikanischen Krieges geteilt wurde.

Als Erstes haben wir uns in Sault Ste. Marie nach den bekannten Touristenattraktionen umgeschaut und dabei das Canadian Bushplane Heritage Centre, die Bootsfahrten durch die Sault-Schleusen (Soo Locks), die den Oberen See mit dem Huronsee und dem Eriesee verbinden und eine Fahrt mit der Algoma Central Railway durch den Agawa-Canyon angeschaut, die genau im Zentrum der Stadt startet.

In der näheren Umgebung der Stadt befinden sich der Pancake Bay Provincial Park und der Batchawana Bay Provincial Park.

Kanadisches Bushplane Kulturerbe Zentrum

Das Canadian Bushplane Heritage Centre (CBHC) am Nordufer des St. Marys River in Sault Ste. Marie, Ontario, Kanada, widmet sich der Erhaltung der Geschichte des Buschfliegens und des Waldschutzes in Kanada. Es wurde 1987 von einer Gruppe lokaler Freiwilliger gegründet, um die Geschichte der Provinz in Buschflugzeugen und bei der Brandbekämpfung aus der Luft zu bewahren. Das sollte am Folgetag unser erstes Besuchsziel sein und uns nicht enttäuschen.

CBHC Sault Ste.Marie

Das CBHC verfügt über einen 5.900 Quadratmeter großen Hangar mit mehr als dreißig Exponaten. Hier kann man tatsächlich Stunden verbringen und wird mit zahlreichen Aktionen, wie 3D-Animationen, motiviert auch länger dort zu verweilen.

Flugzeug CBHC Sault Ste.Marie
3D Event CBHC Sault Ste.Marie
Cockpit CBHC Sault Ste.Marie
CBHC Sault Ste.Marie
Funkraum CBHC Sault Ste.Marie
Löschflugzeug CBHC Sault Ste.Marie
Firecat Conair CBHC Sault Ste.Marie Tracker S-2A
Cockpit CBHC Sault Ste.Marie
Löschflugzeug
Air Dale CBHC Sault Ste.Marie

Die Sault-Schleusen (Soo Locks)

Die Soo Locks sind historische Schleusenanlagen am Saint Marys River direkt im Zentrum von Sault Ste. Marie an der Grenze zwischen Kanada und den Vereinigten Staaten. Die Schleuseneinrichtung liegt an der Verbindung zwischen dem Oberen See und dem Huronsee, sowie den anderen Großen Seen.

Verwaltung Schleusenanlage Sault Ste.Marie
Schleuse Sault Ste.Marie
Behelfs- Rettungsbrücke Sault Ste.Marie Kanal
Schleusenanlage Sault Ste.Marie
Bootstour alter Kanal Sault Ste.Marie
SOO Locks Sault Ste.Marie
Hinweistafel Sault Ste.Marie Schleuse

Eine erste Schleuse wurde bereits 1798 von der Northwest Trading Company auf kanadischer Seite errichtet, aber schon 1814 im Britisch-Amerikanischen Krieg zerstört. 1837 wurde auf amerikanischer Seite der Bau der Soo Locks bei Sault Ste. Marie vom Bundesstaat Michigan begonnen und 1855 fertiggestellt. Michigan betrieb die Anlagen bis 1881. Nach der Vollendung der Weizel Locks gingen die amerikanischen Soo Locks in die Verwaltung der Bundesregierung der Vereinigten Staaten über und werden seitdem von United States Army Corps of Engineers betrieben.

International Bridge Sault Ste.Marie

Die die Soo Locks überquerende Sault Ste. Marie International Bridge wurde am 31. Oktober 1962 freigegeben und war unser Weg, um über die Grenze der Vereinigten Staaten nach Kanada einzureisen. Nach Beschädigung der historischen Schleuse im Jahr 1987 wurde diese geschlossen. Ein kleinerer Neubau, den wir besucht haben innerhalb der alten mit 77 m Länge und 15 m Breite, dient heute nur noch Touristenbooten und mehrmals am Tag kann man dort den Schleusenvorgang live miterleben.

Algoma Central Railway

Die Algoma Central Railway ist eine Eisenbahn in Nordontario, die zwischen Sault Ste. Marie und Hearst verkehrt. Früher gab es eine Nebenlinie nach Wawa, Ontario (früher bekannt als die Gemeinde Michipicoten). Das von der Eisenbahn bediente Gebiet ist dünn besiedelt und weist nur wenige Straßen auf.

Die Eisenbahn ist bekannt für ihren Agawa Canyon Tourzug. Bis 2015 bot die Strecke auch Personenzugverbindungen für Kanuten, Schneemobile, Häusler und Touristen, die in dieses Wildnis-Erholungsgebiet einreisen. Die Eisenbahn verbindet an ihrer nördlichsten Stelle mit der Ontario Northland Railway und mit der östlichen Abteilung von CN im Süden. Sie kreuzt auch die Canadian Pacific Railway bei Franz und die Huron Central Railway an ihrer südlichsten Stelle im Sault.

Da es sich um eine Tagesfahrt handelt, die bereits sehr früh am Morgen in Sault Ste. Marie startet, haben wir uns – auch aufgrund der nicht so schönen Wetterverhältnisse an dem Tag – dafür entschieden, diese Touristenattraktion nicht wahrzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.